Kategorie: News

Neue Blog-Einträge

Alterssichtigkeit: Wann sollte es eine Gleitsichtbrille sein?

Alterssichtigkeit: Wann sollte es eine Gleitsichtbrille sein?

Fast jeder von Alterssichtigkeit irgendwann betroffenIm höheren Alter ist Alterssichtigkeit mit 95 Prozent die häufigste Fehlsichtigkeit beim Menschen. Eigentlich handelt es sich aber gar nicht um eine Krankheit, sondern um einen altersbedingten Funktionsverlust des Auges. Strukturen im Auge ermüden im Laufe des Lebens und scharfes Sehen in der Nähe wie beim Lesen ist nur noch eingeschränkt möglich.

Ernährung: Besser ungesundes Palmöl gänzlich ersetzen

Ernährung: Besser ungesundes Palmöl gänzlich ersetzen

Experten raten zu Verzicht auf Produkte mit Palmöl Immer mehr Produkte der Lebensmittelindustrie enthalten Palmöl. Doch das „Billigfett“ wird von Experten als gesundheitsgefährdend und umweltschädigend eingestuft. Verbrauchern wird daher immer wieder geraten, das schlechte Fett möglichst zu vermeiden.

Brustkrebs: Mit Aufklärung gegen die Sorgen und Ängste

Brustkrebs: Mit Aufklärung gegen die Sorgen und Ängste

Aufklärung für die Lebensqualität von Brustkrebspatientinnen besonders wichtigDie Diagnose „Brustkrebs“ ist für die meisten Betroffenen ein Schock. Sie sehen sich mit massiven Unsicherheiten und Ängsten konfrontiert, die ihre Lebensqualität zusätzlich einschränken. „Eine gute Aufklärung über ihre Erkrankung kann die Lebensqualität von Brustkrebs-Patientinnen jedoch deutlich steigern“, berichtet das Universitätsklinikum Bonn von den Ergebnissen einer aktuellen Studie.

MDS-Report: Immer mehr Patienten von Behandlungsfehlern betroffen

MDS-Report: Immer mehr Patienten von Behandlungsfehlern betroffen

Zahl der bestätigten Fehler steigt im Vergleich zum Vorjahr an Ob in der Orthopädie, Frauenheilkunde oder Zahnmedizin: Im vergangenen Jahr gab es wieder mehr Fälle von bestätigten Behandlungsfehlern. Wie der Medizinische Dienst des Kassen-Spitzenverbands (MDS) aktuell mitteilt, erhöhte sich die Zahl der bestätigten Fehler von 3.

Geringere Sterblichkeit: Moderat Übergewichtige leben rund 4 Jahre länger

Geringere Sterblichkeit: Moderat Übergewichtige leben rund 4 Jahre länger

Dicke haben heute eine geringere Sterblichkeit als NormalgewichtigeZahlreiche wissenschaftliche Untersuchungen haben gezeigt, dass Übergewicht und Adipositas ungesund sind. Trotzdem zeigt eine neue Studie aus Dänemark, dass dicke Menschen heute länger leben als Schlanke. Die Forscher haben Daten von über 100.

Vorstufen von Diabetes – nicht jede birgt dasselbe Risiko für Herz-Kreislauferkrankungen

Vorstufen von Diabetes – nicht jede birgt dasselbe Risiko für Herz-Kreislauferkrankungen

Menschen mit einem gestörten Blutzuckerstoffwechsel, die ein Vorstadium des Diabetes aufweisen (= Prädiabetes), haben ein erhöhtes Risiko für Typ-2-Diabetes, Herz-Kreislauferkrankungen, Demenz und Krebs. Aber ihr individuelles Risiko für diese Erkrankungen unterscheidet sich deutlich. Neue Analysen zeigen, dass die Untersuchung auf Fettleber, vermehrtes Bauchfett sowie Störung der Produktion und Wirkung von Insulin helfen kann, das Risiko für Herz-Kreislauferkrankungen und Typ-2-Diabetes besser vorherzusagen und vorzubeugen.

Forscher: Fettes Essen stört den gesunden Schlaf

Forscher: Fettes Essen stört den gesunden Schlaf

Fettes Essen: Müde am Tag, wach in der Nacht(aid) – Männer mit einer fettreichen Ernährung schlafen offenbar nachts schlechter und sind tagsüber häufig müde. Zudem haben sie ein höheres Risiko für Schlaf-Apnoe, bei der es im Schlaf immer wieder zu gefährlichen Atemaussetzern kommt. So lautet das Fazit einer Studie der australischen Universität von Adelaide, an der rund 800 Männer im Alter von 35 bis 80 Jahren beteiligt waren.

Festgebissener Hai: Patientin mit Hai am Unterarm in die Klinik eingeliefert

Festgebissener Hai: Patientin mit Hai am Unterarm in die Klinik eingeliefert

23-jährige Frau kommt mit Hai am Arm ins KrankenhausKommt eine Frau mit Hai am Arm ins Krankenhaus: Was sich anhört wie der Beginn eines schlechten Witzes, ist in Florida Wirklichkeit geworden. Dort hat sich ein kleiner Ammenhai in den Unterarm einer 23-Jährigen verbissen und ließ sich zunächst – selbst als er tot war – nicht mehr entfernen.

Akne mit über 30: Warum Pickel besser nicht ausgedrückt werden sollten

Akne mit über 30: Warum Pickel besser nicht ausgedrückt werden sollten

Akne bei Erwachsenen: Was sind die Ursachen?Eigentlich tritt Akne im Jugendalter während der Pubertät auf. Doch immer mehr Betroffene leiden auch im Erwachsenenalter unter Pickeln und Mitessern. Ganz besonders sind nach Angaben von Experten Frauen betroffen. Die Gründe sind vielfältig: Ungesunde Ernährung, Stress im Beruf oder Privatleben oder auch hormonelle Dispositionen.

Neue Studie: Fördert zu geringer Salz-Verzehr einen Schlaganfall?

Neue Studie: Fördert zu geringer Salz-Verzehr einen Schlaganfall?

Zu wenig Salz schadet dem Körper ebenso wie zu viel des Notwendigen.Das lässt zumindest eine aktuelle Studie des kanadischen Internisten Salim Yusuf von der McMaster University vermuten. Eine im Januar veröffentlichte Health-ABC-Studie kommt zu dem gleichen Schluss.Laut Yusuf erhöht nicht nur zu viel Salz das Risiko, einen Schlaganfall zu erleiden, sondern auch zu wenig, diesen Schluss zieht er aus einer Pure-Studie mit 101.

Urteil: Zwangsweise Unterbringung von Alkoholkranken erschwert

Urteil: Zwangsweise Unterbringung von Alkoholkranken erschwert

BGH: Alkoholsucht allein noch kein Grund für Psychiatrie(jur). Alkoholkranke dürfen nicht allein wegen ihrer Alkoholsucht gegen ihren Willen in die geschlossene Psychiatrie untergebracht werden. Eine zwangsweise, von ihrem Betreuer beantragte Unterbringung ist nur dann zulässig, wenn der Alkoholismus „im ursächlichen Zusammenhang mit einem geistigen Gebrechen, insbesondere einer psychischen Erkrankung steht“ oder die Sucht ein entsprechendes Ausmaß erreicht hat, entschied der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe in einem kürzlich veröffentlichten Beschluss vom 13.

Friseur: Haarverlust führt nicht zur Opferentschädigung

Friseur: Haarverlust führt nicht zur Opferentschädigung

LSG Mainz: Friseur beging mit Haarverlust keinen tätlichen Angriff(jur). Wer schön sein will, vertraut sich auch schon mal dem Friseur an. Führt eine Friseurbehandlung zu einem dauerhaften Haarverlust, besteht allerdings kein Anspruch auf eine staatliche Opferentschädigung, stellte das Landessozialgericht (LSG) Rheinland-Pfalz in einem am Donnerstag, 12.

Gefährliche Hasenpest in Baden-Württemberg nachgewiesen

Gefährliche Hasenpest in Baden-Württemberg nachgewiesen

Hasenpest im baden-württembergischen Landkreis Schwäbisch HallIm Landkreis Schwäbisch Hall (Baden-Württemberg) ist bei einem toten Feldhasen die Hasenpest (Tularämie) nachgewiesen worden. Die örtlichen Behörden bitten die Bürger um besondere Vorsicht. Auch Menschen können sich mit Hasenpest infizieren.

Frischfleisch bei McDonald’s eher eine Farce?

Frischfleisch bei McDonald’s eher eine Farce?

Die Fast-Food-Kette McDonald’s bereitet ihre Burger in Texas jetzt mit frischem Hackfleisch zu – statt wie bisher mit Tiefkühlware. McDonald’s reagiert damit auf Konkurrenten wie Wendy’s, Shake Shack und In-N-Out, die Frischfleisch verwenden.Ein Imageproblem McDonald’s ist zwar Marktführer unter den Schnellrestaurants, hat aber ein Imageproblem.

Zu viel Blausäure: Rückrufaktion für Bio-Produkt bei Aldi Süd

Zu viel Blausäure: Rückrufaktion für Bio-Produkt bei Aldi Süd

Cranberries und Mandeln haben zu hohen BlausäuregehaltRückruf bei Aldi Süd: Wie das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit aktuell informiert, wurde in Cranberries aus dem Bio-Sortiment offenbar ein erhöhter Gehalt an Blausäure nachgewiesen. Diese ist giftig und kann vor allem bei Kindern zu Übelkeit und Atemproblemen führen.

Einfach aber wirksam: Natur-Hausmittel gegen Sonnenbrand

Einfach aber wirksam: Natur-Hausmittel gegen Sonnenbrand

Kühlende Umschläge und Quark helfen bei sonnenverbrannter Haut Strahlender Sonnenschein, blauer Himmel und sommerliche Temperaturen: Das schöne Wetter der letzten Tage haben die meisten Menschen im Freien genossen. Nach all den kühlen und dunklen Monaten wollen viele endlich wieder Sonne tanken und die Wärme auf der Haut spüren.

Schwerste Depressionen mit Pilzwirkstoff behandeln

Schwerste Depressionen mit Pilzwirkstoff behandeln

Überzeugende Wirkung psychoaktiver Pilze bei der Behandlung von DepressionenPsychoaktive Pilze, auch als „Magic Mushrooms“ bezeichnet, können zur Behandlung von Depressionen eingesetzt werden. Laut einer aktuellen Studie britischer Forscher zeigt das enthaltene Psilocybin der Zauberpilze ein hohes therapeutisches Potenzial bei „unipolaren behandlungsresistenten Depressionen“.

Entscheidung über Glyphosat: Pestizid doch nicht krebserregend?

Entscheidung über Glyphosat: Pestizid doch nicht krebserregend?

Neue Einschätzung durch WHO-Gremium: Glyphosat ohne KrebsrisikoKurz vor der bevorstehenden Entscheidung über die Verlängerung der Zulassung für den Unkrautvernichter Glyphosat hat das Gremium „Joint Meeting on Pesticide Residues“ (JMPR) der Weltgesundheitsorganisation (WHO) erklärt, dass von dem Pestizid keine Krebsgefahr ausgehe.

Bluthochdruck besser früh diagnostizieren und therapieren

Bluthochdruck besser früh diagnostizieren und therapieren

Risikofaktor Bluthochdruck: Auch viele jüngere Menschen betroffenFast jeder dritte Deutsche leidet an Bluthochdruck. Viele wissen aber gar nichts davon. Häufig wird Hypertonie als „Alterserkrankung“ abgetan, doch auch viele jüngere Menschen haben zu hohe Blutdruckwerte. Unbehandelter Bluthochdruck kann schwerwiegende Folge haben und zu tödlichen Krankheiten führen.

Essen Jugendliche zu viel fettiges Essen, steigt später das Brustkrebsrisiko

Essen Jugendliche zu viel fettiges Essen, steigt später das Brustkrebsrisiko

Unsere Ernährung in der Jugend hat große Auswirkungen auf die spätere GesundheitErnährung ist ein wichtiger Faktor, der unsere Gesundheit beeinflusst. Forscher fanden jetzt heraus, dass in unserer Jugend zu uns genommene Nahrung große Auswirkungen auf die spätere Gesundheit haben kann. Weibliche Teenager, die hohe Mengen an gesättigten Fetten oder zu wenig gesunde mono- und mehrfach ungesättigte Fettsäuren zu sich nehmen, haben ein erhöhtes Risiko, im späteren Leben Brustkrebs zu entwickeln.